Weihnachten!

Hallo an Euch alle da draußen!!

Weihnachten ist nur vorüber. Was nehmen wir mit aus diesem Fest, was nehmen wir mit in das neue Jahr?

Ich habe dieses Jahr sehr eindrucksvoll gelernt, dass der Tag nur 24 Stunden hat und keine mehr und dass mann den Menschen die man liebt dieses auf jeden Fall mindestens einmal am Tag sagen sollte. Eine zweite Chance am nächsten Tag ist nicht selbstverständlich.

Auch dass sich jeder ein bischen mehr Zeit für sich selbst einplanen sollte und auch wenn scheinbar keine Zeit dafür vorhanden ist. Wetten, wenn es sein muss, ist die Zeit da. Ich hatte diese Jahr einen Unfall und habe daraus gelernt, das alles mit Zeit und Geduld gemacht werden kann, das Leben jedoch, dass man sich durch Stress und Hektik kaputt macht und die Folgeschäden (Herzinfarkt, Schlaganfall oder tödliche Unfälle durch fehlende Konzentration), das Leben und die Zeit das kann Dir keiner mehr zurückgeben.

Somit an alle, vergesst nicht Euch selbst und vor allem nicht die Menschen die Euch wichtig sind.

Die besten Wünsche für ein tolles Jahr 2013.

 

Euere Evelin.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Unternehmen und die Jugend von heute! Wie sind Ihre/Euere Erfahrungen mit diesem Thema?

Hallo, guten Tag oder Grüß Gott,

wie begrüße ich denn jetzt wen richtig?

Sie sind/Du bist Unternehmer oder Privatperson und finden, dass es an der Zeit ist, dass die Menschen sich wieder mehr mit dem Thema Umgangsformen, Stil und Etikette beschäftigen sollten?

Dann sind Sie/bist Du hier genau richtig.

Eine ganze Zeit lang hatte es den Anschein, dass die Art des Umganges der Menschen miteinander immer weniger zählt. Heute jedoch ist die Nachfrage wieder da. Immer mehr Unternehmen legen Wert auf Mitarbeiter, die sich mit Kunden, Kollegen und Vorgesetzten angenehm und angemessen unterhalten und zusammenarbeiten können.

Immer mehr junge Menschen sind wieder an einem stilgerechten Auftreten interessiert und beschäftigen sich mit der Frage “Wie benehme ich mich in dieser Siutation richtig?”

Im Gegensatz dazu werden immer mehr Stimmen laut, dass unsere Jugend heute immer schlechtere Manieren an den Tag legt, Schulabschlüsse fehlen und im schlimmsten Fall, diese auf Grund fehlender Umgangsformen (Respekt, Achtung, Anstand) als “nicht ausbildungsfähig” betrachtet werden.

Ist es wirklich so? Die Lösung ist einfach. Unterstützen wir diejenigen mit entpsrechendem Engagement und Einsatz die Versäumnisse der Vergangenheit auszulöschen und den Mitmenschen und Jugendlichen die eine neue Chance wollen diese zu geben.

Bieten wir, Sie und ich, all diesen Mitmschen den Zugang zu dem Wissen über Umgangsformen etc. oder die Möglichkeit dieses Wissen wieder auf den aktuellen Stand zu bringen um sie bei einen guten Start oder einen erfolgreichen Wiedereintritt in das Berufsleben mit hohen Erfolgsaussichten zu unterstützen.

Einstein war je schließlich auch kein guter Schüler aber er hat seine Chancen genutzt.

Welche Erfahrungen haben Sie/habt Ihr auf diesem Gebiet gemacht?

Disskutieren Sie/disskutiert mit! Ich freue mich auf Ihre/Euere Beiträge.

Ihre/Euere  Evelin Großmann

www.knigge-welt.de

Veröffentlicht unter Beruf und Berufsleben - Schulabschlüsse und Ausbildung, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Benimm ist in – oder “Kann ich Ihnen helfen?”

Hallo da bin ich wieder.

Ich habe in der letzten Woche die Erfahrug gemacht, wie es Menschen geht, die nicht so mobil sind wie andere. Die auf Grund eines Unfalls oder durch andere Ursachen eine körperliche Einschränkung haben.

Ich laufe durch einen kurzen Moment der Ablenkung zur Zeit mit Krücken durch die Gegend und muss sagen, ich habe für mich daraus zwei Schlüsse gezogen:

1) Respekt und absolute Hochachtung für jeden, der nicht nur vorübergehend mit Krücken oder anderen Hilfsapparaten sich durch das tägliche Leben bewegt und dies erfolgreich meistert.

2) Die Menschen sind hilfsbereiter und freundlicher als es allgemein hin immer angenommen wird.

Ich möchte mich bei allen Menschen bedanken, die in den letzten Tagen einem Menschen geholfen haben.  Dabei ist völlig egal, ob es jemand war, der Hilfe gebraucht hat, oder ob man auch nur die Hilfe angeboten hat.

Jeder freut sich über ein nettes Wort und eine nette Geste.

Was habt Ihr in diesem Zusammenhang erlebt? Schreibt mir Euere Meinung und Euere Erfahrungen hierzu.

 

Ich freue mich auf Euere Kommentare!

Liebe Grüße, bis bald und …. das lächeln nicht vergessen, auch wenn draußen nicht die Sonne scheint.

 

Veröffentlicht unter Helfen wenn ich helfen kann! | Hinterlasse einen Kommentar

Ich pfeiff auf Manieren!

Aus einer persönlichen Erfahrung heraus habe ich mich entschlossen mich dem Thema Umgangsformen, Manieren etc. zu widmen. Ich sehe das auch als einen persönlichen Auftrag.

Ich hatte vor längerer Zeit in meinem engeren Bekanntenkreis ein Kind (damals 9 Jahre) welches von den Großeltern und seinem Vater auf Grund eines tragischen Schicksalsschlages der Familie total verzogen wurde. Der junge Mann übte sich darin gegen alle Regeln des guten Tones so oft wie möglich zu verstoßen.

Eines von vielen Beispielen war, bei Tisch bereits im Mund befindliche und bearbeitete Speisen vor aller Augen wieder auf den Teller zurück  zu befördern, ohne dass es dafür einen krankhaften Hintergrund (Magen-Darm-Virus o. ä.) gab.

Ich habe versucht diesem jungen Mann zu erklären warum dies nicht gut ankommt und es wünschenswert wäre sich an bestimmte Manieren und Umgangsformen zu halten.

Ich habe nach einiger Zeit aufgegeben, denn niemand kann gegen seinen Willen dazu gebracht werden sich zu benehmen.

Ich habe aus diesem Grund mein Hobby zum Beruf gemacht und mich von der IHK Kassel und der Knigge-Akademie zum Knigge-Trainer zertifizieren lassen.

Es ist mein persönlicher Wunsch mit dieser Arbeit den Menschen Kenntnisse vermitteln zu können, welche den Sinn darin erkennen und es wollen.

Ich freue mich auf Eure Beiträge!

Lg Evelin

Veröffentlicht unter peinlich oder angesagt!, Uncategorized | 1 Kommentar